Zeitschrift F R Die Alterthumswissenschaft

Author: Ludwig Christian Zimmermann
Publisher:
ISBN:
Size: 41.40 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3584
Download Read Online
Die Veranlassung zu denselben geben zunächst einige Acnsserungen Bloch's
über das Alter des ac.centuiremlen Verses in der Griechischen Poesie, die ihn zu
genauerer ^Nachforschung über diesen Vers bestimmten ; wie deuu die Abh.
über den ... über die Griechische Aussprache, welche an und für sich, gleich der
über den politischen ^ers, zu den weniger wichtigen Punkten der
Alterthumswisscn- •chaft gehört, aber, wie jene, durch ihren Zusammenhang mit
ändern allgemeinen ...

Zeitschrift F R Die Alterthumswissenschaft

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 64.98 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7759
Download Read Online
sämmtlicher Buchstaben in einer gewissen Gegend und zu einer gewissen Zeit
darauf zu begründen, und noch viel weniger ausreichend, eine bestimmte
allgemeine Aussprache zu beweisen. Es kann gerne sein, dass an der
Erasmischen Aussprache Vieles irrig ist; ich weiss nicht, ob und inwiefern die
Erasmische Aussprache die Aussprache der alten Griechen ist. Auf der andern
Seite bin ich weit entfernt zu behaupten, dass die Reuchlin'- sche Aussprache in
allen ihren Theilen ...

Literarische Zeitung

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 47.62 MB
Format: PDF, Docs
View: 3308
Download Read Online
79) vorbringt, wonach Erasmus seine Theorie nicht einmal selbst erfunden,
sondern durch Mystification v. ... Allein er bedenkt nicht, wie gehässig die
Verhältnisse der Gelehrten damals waren, wie niedrig die meisten geachtet
werden müssten, wenn man jedem über sie verbreiteten Gerücht unbedingt
Glauben beimessen wollte, u. wie schwach die Auctorität war, auf ... Schreibart
griechischer Wörter gar keinen Schluss auf die Aussprache der letztern machen
könne, u. umgekehrt (p.

Literarische Zeitung In Verbindung Mit Mehreren Gelehrten Hrsg Von Karl B Chner

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 40.15 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4375
Download Read Online
79) vorbringt, wonach Erasmus seine Theorie nicht eininal selbst erfunden,
sondern durch Mystification v. ... Allein er bedenkt nicht, wie gehässig die
Verhältnisse der Gelehrten damals waren, wie niedrig die meisten geachtet
werden müssten, wenn man jedem über sie verbreiteten Gerücht unbedingt
Glauben beimessen wollte, u. wie schwach die Auctorität war, auf ... Schreibart
griechischer Wörter gar keinen Schluss auf die Aussprache der letztern machen
könne, u. umgekehrt (p.

Allgemeine Literatur Zeitung

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 12.99 MB
Format: PDF, ePub
View: 5234
Download Read Online
Von Aegypten aus, der Wiege der alten Fabel und Kunst, soll Licht über die
griechische Mythologie verbreitet werden. Zu diefem ausgedehnten
Unternehmen enthält der Phamenophis gleichsam die Prolegomenen, und die
im vorigen Jahre von demselben Vf. erschienene „neue Theorie zur Erklärung
der griechischen Mythologie“ (Göttingen b. Dietrich) die Anwendung. Da die
Ideen jenes Werkes, theils durch die weitere Ausspinnung in letzterm, theils
durch Recensionen und ...

Amsterdam Studies In The Theory And History Of Linguistic Science

Author: August Friedrich Pott
Publisher:
ISBN: 9789027208712
Size: 35.61 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5836
Download Read Online
Vollends gegenüber dem im Sanskrit mangelnden bloß qualitativen Ablaute, wie
er sich im Griechischen und Germanischen (s. schon meine et. forsch. L und
meine Abh. über das Perfekt und Lautsymbolik in Steinthals ztschr. 1884. S. 287
ff.) in voller, möglicher ... richtigen Farbenton. Nur schade: kein Zweifel kann
dagegen aufkommen, es sei durchweg das recht eigentlich der Dunkelheit
zufallende u der Grundlaut, wenn anders diejenigen Herren es erlauben, welche
dem Griechen ...

Leipziger Literatur Zeitung

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 11.35 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3046
Download Read Online
Diessmal, ausser der Einleitung, die eine allgemeine Uebersicht des Dualismus
und Antidualismus aus ältern und neuern Zeiten enthält, die historische
Darstellung der verschiedenen ältern Hauptformen des Pantheismus, in welcher
der materielle Pantheismus, in der rohesten ... oder die Lehre der Einheit und
Identität Gottes und der Intellectual-Welt bey den ältern Eleaten und im
Neuplatonismus (mit seiner Emanations-Theorie) endlich der Realismus (des
Spinoza) erläutert werde.